Geoinformation

Geografische Informationssysteme
Geoinformationen beschreiben die reale Welt, indem sie ein Modell von ihr darstellen. Diese Nachbildung kann die reale Welt wegen ihrer Komplexität nicht vollständig beschreiben. Da Geoinformationen zunehmend als Entscheidungs- und Planungshilfe für Projekte unterschiedlichster Art genutzt werden, muß die Präzision hinreichend genau sein, um zuverlässige Entscheidungen auf Basis von Geografischen Informationssystemen (GIS) treffen zu können. Durch den Raumbezug, Datenumfang und Komplexität sind Geoinformation eine hilfreiche Informationsquelle und damit der Schlüssel für eine zukunftsorientierte Planung und Verwaltung raum- und sachbezogener Daten. Die digitale Erfassung und Auswertung bietet die Möglichkeit, komplexe geometrische und thematische Informationen anschaulich darzustellen, zu analysieren, simulieren und kontrollieren. Mit Kenntnis dieser Daten lassen sich durch die entsprechenden Übersichten beispielsweise Sanierungskonzepte oder Ausbauten leichter erarbeiten. Für GIS liefern wir als Vermessungsingenieure die wesentlichen Geometriedaten und können auch die entsprechenden Sachdaten verwalten. Durch die Realisierung von GIS können Sie langfristig Ihre Arbeit optimieren, in dem sie rascher und flexibler auf technische und kaufmännische Daten zugreifen können.
zurück zur Übersicht...

Facility Management
Facility Management (FM) ist die Betrachtung, Analyse und Optimierung kostenrelevanter Vorgänge rund um Gebäude oder bauliche Anlagen. Es ist ein strategisches Konzept zur Bewirtschaftung aller Sachressourcen innerhalb Ihres Unternehmens und damit ein Teilbereich der oben erwähnten GI-Systeme. Damit haben sie ein weiteres interessantes Werkzeug, das mittel- bis langfristig zu Flächen und Kosteneinsparungen in der Grössenordnung zwischen 10 -30 % führt.
zurück zur Übersicht...

Gebäudemanagement
Gebäudemanagement ist die Verwaltung und Bewirtschaftung von Gebäuden als Sachressourcen mit ihren Anlagen und Einrichtungen während der gesamten Nutzungsphase sowie die damit verbundenen Dienstleistungen. Es gliedert sich in die drei Teilbereiche des kaufmännischen, technischen und infrastrukturellen Gebäudemanagements.
zurück zur Übersicht...